Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Rhein

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Mess- und Peilschiff (MS) "Rheinland"

Mess- und Peilschiff (MS) “Rheinland“

Allgemeine Angaben:  
Länge über alles: 31,42 m
Breite über alles: 9,95 m
Breite Einzelrumpf: 3,80 m
Seitenhöhe: 1,80 m / 2,60
Fixpunkt über Wasserlinie: 5,60 m
Tiefgang: 0,90 m
Geschwindigkeit: 18 km/h
Hauptmotoren: 2 x 185 kW Deutz MWM D 234 VB
Ruderpropelleranlagen: 2 x Schottel SRP 100/100 EST
Bugstrahlanlage: 1 x Schottel SPJ 20, Schub 520 kp bei 59 kW
Baujahr: 1990
Baukosten: 5,1 Millionen D-Mark
Bauwerft: Motorenwerke Bremerhaven GmbH
Betreiber: Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Duisburg-Rhein
Heimathafen: Wesel
Name: "Rheinland", als Hinweis auf den Einsatzbereich
Besatzung: 1 Schiffsführer
1 Maschinist
1 Matrose

Beschreibung:

Das Mess- und Peilschiff "Rheinland" wird auf dem stark befahrenen Niederrhein zwischen Bad Honnef und der deutsch-niederländischen Grenze eingesetzt. Das Fahrzeug wurde als Doppelrumpfschiff (Katamaran) gebaut, denn diese Schiffsform gewährleistet eine stabile Schwimmlage. Durch den geringen Tiefgang von rund 0,90 Meter sind Messungen im flachen Uferbereich und über den bei Hochwasser überfluteten Vorländern möglich. Neben dem geräumigen Ruderhaus einschließlich Messraum sind ein Messlabor, Sanitärräume, ein Aufenthaltsraum sowie drei Wohnräume mit fünf Schlafplätzen vorhanden.
Ein 15 Meter langer Ankerpfahl ist zwischen den Rümpfen unter Deck, aber über dem Wasserspiegel angeordnet. Er ermöglicht das genaue Verankern des Schiffes, verbessert die Messgenauigkeit, verringert den Zeitaufwand der Ankermanöver bei der Durchführung von Abflussmessungen und vermindert vor allem Unfallgefahren. Ankerpfahl und Antennenträger sind für Brückendurchfahrten abklappbar.
Am Heck zwischen den Rümpfen ist ein Bootslift installiert. Das darauf lagernde Beiboot kann in Deck-höhe beladen und bestiegen werden..

Nautische Ausstattung:

Messausrüstung:

Aufgabenstellung:

Durchführung von Messungen, wie